News
 

Ermittlungsverfahren in Paris gegen Ben Ali und Mubarak

Paris (dpa) - Den gestürzten Präsidenten Ägyptens und Tunesiens droht jetzt auch in Frankreich juristische Verfolgung. Die Pariser Staatsanwaltschaft eröffnete zwei Ermittlungsverfahren wegen bandenmäßiger Geldwäsche. Das eine zielt auf den tunesischen Ex-Diktator Zine el Abidine Ben Ali ab, das andere auf den ehemaligen ägyptischen Herrscher Husni Mubarak. Ben Ali hält sich seit seinem Sturz im Januar im saudi-arabischen Exil auf. Mubarak sitzt seit seiner Entmachtung in Ägypten in Untersuchungshaft.

Korruption / Frankreich / Tunesien / Ägypten
18.06.2011 · 03:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen