News
 

Ermittlungsverfahren gegen Oberst Klein eingestellt

Karlsruhe (dpa) - Die Bundesanwaltschaft hat die Ermittlungen gegen Oberst Georg Klein wegen des Luftangriffs bei Kundus eingestellt. Nach Angaben der Behörde sind weder die Vorschriften des Völkerstrafgesetzbuchs noch die Bestimmungen des Strafgesetzbuchs erfüllt. Bei dem Luftangriff am 4. September 2009 waren bis zu 142 Menschen getötet oder verletzt worden, darunter auch Zivilisten. Es waren die ersten Ermittlungen die Behörde gegen Bundeswehrsoldaten wegen eines möglichen Verstoßes gegen das Völkerstrafgesetzbuch.
Konflikte / Bundeswehr / Afghanistan
19.04.2010 · 15:41 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen