News
 

Ermittlungen zur Brandursache auf Vogelinsel Mellum haben begonnen

Cuxhaven (dts) - Heute Vormittag haben die Ermittlungen zur Brandursache auf der Vogelinsel Mellum begonnen. Wie die örtliche Polizei mitteilt, sei die Ermittlungsarbeit jedoch schwierig, da wegen der starken Rauchentwicklung eine Begehung des Geländes nur teilweise möglich ist. Auf der rund drei Quadratkilometer großen, unbewohnten, Nordseeinsel ist gestern Nachmittag ein Flächenbrand ausgebrochen. Bis jetzt konnte der Brand nicht vollständig gelöscht werden, da die 28 anwesenden Feuerwehrmänner mit Löschwasserknappheit zu kämpfen haben. Da auf der Insel in der Vergangenheit bereits Phosphor- und Blendgranaten geborgen wurden, ist außerdem der Kampfmittelräumdienst vor Ort. Der Brand im Vogelschutzgebiet soll laut einem Sprecher der Polizei großen Schaden in der Vogelwelt angerichtet haben. Unter anderem sei eine ganze Kolonie Silbermöwenküken ums Leben gekommen, die Zahl der insgesamt getöteten Seevögel sei noch unbekannt.
DEU / NDS / Brand
18.06.2009 · 16:37 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
11.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen