KEYZERS® Blumenwelt
 
News
 

Ermittlungen nach Folterbericht gegen CIA-Beamte eingeleitet

Washington (dts) - Nach dem gestern veröffentlichten sogenannten "Folterbericht" der CIA werden nun Ermittlungen gegen Beamte der Geheimdienstbehörde eingeleitet. Das aus 109 Seiten bestehende Dokument enthält Berichte über Verhöre einzelner Gefangenen. Einem Angeklagten soll gedroht worden sein, seine Kinder umzubringen, einem anderen, dessen Verwandte vor seinen Augen "sexuell zu missbrauchen". In einem Verhör Ende 2002 soll ein CIA-Mann außerdem versucht haben, einen Häftling mit einer Bohrmaschine zum Reden zu bringen. Schon in der Vergangenheit hatte es Berichte über die Foltermethoden der US-Behörde gegeben, doch mit dem vorliegenden Bericht wurden diese erstmals offiziell von der CIA veröffentlicht. Das Weiße Haus hatte zunächst versucht, die Publikmachung des Dokumentes zu verhindern. Ein Gericht hatte jedoch gestern nach einer Klage der Bürgerrechtsorganisation ACLU die Veröffentlichung angeordnet.
USA / CIA / Folter / Bush
25.08.2009 · 16:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen