News
 

Ermittlungen nach Brand eines Reisebusses

Soltau (dpa) - Ein Reisebus mit etwa 50 Schülern aus Hamburg ist in der Nacht auf der Autobahn 7 bei Soltau in Brand geraten. Acht Jugendliche kamen mit Schnittverletzungen und dem Verdacht auf Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus, hieß es von der Feuerwehr. Als der Busfahrer den Rauch bemerkte, stoppte er sofort auf dem Seitenstreifen. Die Jugendlichen retteten sich zum Teil durch die Fenster ins Freie. Der Bus brannte vollkommen aus. Die Polizei hat das Wrack beschlagnahmt, um die Brandursache herauszufinden.

Unfälle / Verkehr / Brände
25.02.2012 · 08:37 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen