News
 

Ermittlungen gegen Friedrich wegen Verdachts auf Geheimnisverrat

Berlin (dpa) - Der als Minister zurückgetretene Hans-Peter Friedrich gerät wegen der Edathy-Affäre verstärkt ins Visier der Justiz. Die Berliner Staatsanwaltschaft leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts auf Geheimnisverrat ein. Als Innenminister hatte Friedrich im Oktober SPD-Chef Sigmar Gabriel über den Kinderporno-Verdacht gegen den damaligen SPD-Abgeordneten Sebastian Edathy informiert. Zudem wurde bekannt, dass Edathy Geheimunterlagen aus der Zeit als Vorsitzender des NSU-Untersuchungsausschusses zu Hause aufbewahrte.

Bundesregierung / Bundestag / Kriminalität
26.02.2014 · 17:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen