News
 

Ermittlungen eingestellt: Recht auf Ruhe vor Medien

Koblenz (dpa) - Wenn strafrechtliche Ermittlungen eingestellt sind, haben die Betroffenen Anspruch darauf, von den Medien in Ruhe gelassen zu werden. Das hat das Oberlandesgericht Koblenz entschieden. Es dürfen weder Fotos noch Namen veröffentlicht werden. Das würde das Persönlichkeitsrecht der Betroffenen verletzen. Das Gericht gab damit einem Mediziner Recht. Gegen ihn war nach Todesfällen von Patienten ermittelt worden, das Verfahren wurde jedoch eingestellt. Er wehrte sich gegen einen Fernsehbeitrag.
Urteile / Prozesse / Medien
20.07.2010 · 15:01 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen