News
 

Ermittler wollen Einzelheiten zu Düsseldorfer Bluttaten mitteilen

Düsseldorf (dpa) - Nach dem Blutbad in zwei Anwaltsbüros in Düsseldorf und Umgebung sitzt ein 48 Jahre alter Mann in Untersuchungshaft. Er soll sich wegen Totschlags verantworten. Heute wollen Polizei und Staatsanwaltschaft über ihre Ermittlungen berichten. Der Mann hat nach ihren Angaben gestanden, vorgestern in den beiden Kanzleien zwei Frauen getötet und fünf weitere Menschen verletzt zu haben. Das genaue Motiv ist noch unklar. Es hieß, der Mann habe einen Rechtsstreit geführt, in dem er von den Kanzleien beraten wurde.

Kriminalität
02.03.2014 · 02:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen