News
 

Ermittler: Tatwaffe und Motorroller bei Anschlägen identisch

Paris/Toulouse (dpa) - Die drei Anschläge auf eine jüdische Schule sowie auf Soldaten im Südwesten Frankreichs gehen wahrscheinlich auf dasselbe Konto.

Bei den Attentaten wurde nach Informationen des französischen Fernsehens dieselbe Waffe genutzt, berichtete der TV-Nachrichtensender BFM am Montag unter Berufung auf Ermittlerkreise. Die am Tatort gefundenen Patronenhülsen entsprächen dem Kaliber 11,43.

Nach weiteren Angaben der Nachrichtenagentur AFP aus Ermittlerkreisen benutzte der Täter für die Flucht zudem den gleichen Motorroller. Dieser soll kurz vor dem ersten Anschlag in Toulouse gestohlen worden sei.

Am Montag hatte ein Unbekannter vor einer jüdischen Schule in Toulouse drei Kinder und einen Lehrer erschossen. Schon am 11. und 15. März hatte es zwei Anschläge auf Soldaten in Toulouse und in der etwa 50 Kilometer entfernten Stadt Montauban gegeben, bei denen der Täter nach den Schüssen ebenfalls auf einem Motorroller geflohen war. Die Hintergründe der Taten sind noch unklar.

Terrorismus / Frankreich
19.03.2012 · 22:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen