News
 

Ermittler suchen nach Ursache für Zugunglück

Hordorf (dpa) - Zwei Tage nach dem schweren Zugunglück in Sachsen- Anhalt rätseln die Ermittler weiter über die Ursache. Ob technische Probleme oder menschliches Versagen zu der Katastrophe mit zehn Toten führte, steht noch nicht fest. Auch die Identifizierung der Leichen bereitet weiter Probleme. Viele der Toten hatten keine Ausweispapiere bei sich,außerdem wurden Opfer bei dem wuchtigen Aufprall entstellt. Im Laufe des Tages wollen sich Staatsanwaltschaft und Polizei zu weiteren Einzelheiten äußern. Ein Personenzug war am Samstagabend bei Oschersleben mit einem Güterzug zusammengestoßen.

Bahn / Verkehr / Unfälle
31.01.2011 · 13:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen