News
 

Ermittler rätseln nach Brand in Hamburg über Hintergründe

Hamburg (dpa) - Nach der vermuteten Brandstiftung in einer Flüchtlingsunterkunft in Hamburg-Altona mit drei Toten rätseln die Ermittler über die Hintergründe. Bisher gebe es keinerlei Hinweise auf ein fremdenfeindliches Motiv, hieß es bei der Polizei. Ein Kinderwagen im Eingang des Mehrfamilienhauses war nach bisherigen Erkenntnissen angezündet worden. Das Feuer sprang dann vermutlich auf einen Stromverteilerkasten über. Bei dem Feuer waren am Mittwochabend eine 33-Jährige aus Pakistan und ihre beiden sechs und sieben Jahre alten Söhne ums Leben gekommen.

Brände
07.02.2014 · 12:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen