News
 

Ermittler präsentieren Abschlussbericht zu Todesflug AF 447

Paris (dpa) - Drei Jahre nach dem Absturz einer Air-France-Maschine über dem Atlantik wollen die Flugunfall-Ermittler heute ihren Abschlussbericht präsentieren. Bei der Katastrophe am Pfingstmontag 2009 starben 228 Menschen, darunter auch 28 Deutsche. Sie waren in Rio de Janeiro in die Maschine gestiegen und hätten in Paris landen sollen. Bei den Ermittlungen zur Absturzursache stützten sich Experten vor allem auf die Auswertung der Flugdatenschreiber. In einem Zwischengutachten waren sie zu dem Schluss gekommen, dass der Absturz auch durch Pilotenfehler begünstigt wurde.

Luftverkehr / Unfälle / Frankreich / Brasilien
05.07.2012 · 02:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen