News
 

Erinnerung an Transrapid-Unglück vor fünf Jahren

Lathen (dpa) - Vor genau fünf Jahren war es auf der Teststrecke in Lathen in Niedersachsen zur Katastrophe gekommen: 23 Menschen wurden getötet und 11 zum Teil schwer verletzt, als ein Transrapid mit 170 Stundenkilometern auf ein Wartungsfahrzeug prallte. Mit einer Kranzniederlegung am Gedenkstein erinnerten Politiker, die Eltern eines Opfers und Kirchenvertreter an das Unglück. Bürgermeister Karl-Heinz Weber sagte, der Unfall sei das größte Unglück gewesen, das in der Gemeinde jemals geschehen sei. Vor einer Woche waren in der Nähe des Gedenksteins zur Erinnerung 23 Bäume gepflanzt worden.

Verkehr / Unfälle / Transrapid
22.09.2011 · 12:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen