News
 

Erdrutsch in Indonesien: Bereits 21 Tote geborgen

Rettungskräfte mit der Leiche eines der Erdrutsch-Opfer.Großansicht
Jakarta (dpa) - Nach dem verheerenden Erdrutsch auf einer Teeplantage in Indonesien haben Retter bis Donnerstagvormittag bereits 21 Leichen geborgen. Hunderte von Soldaten und Polizisten suchten unterdessen nach weiteren Opfern.

«Wir wissen nicht, wie viele Menschen unter dem Schlamm begraben sind», sagte Sigit Udjwalprana vom regionalen Zivilschutz. Seine Behörde ging zunächst von weiteren 21 Vermissten aus.  

In der Region war am Dienstag nach tagelangen Regenfällen ein Berg abgerutscht und hatte mindestens 35 Häuser, eine Fabrik und ein Sportzentrum verschüttet. Starker Regen behinderte zunächst die Helfer zudem bei der Arbeit. Als Vorsichtsmaßnahme wurden 600 Einwohner aus der Umgebung von Pasirjambu in Westjava in Sicherheit gebracht.

Unwetter / Unfälle / Indonesien
25.02.2010 · 07:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen