News
 

Erdogan tritt in Kairo für Palästinenser-Staat ein

Kairo (dpa) - Anerkennung des Palästinenser-Staates, Kritik an Syrien, Aufruf zur Trennung von Staat und Religion: Zu Beginn seiner Reise durch die arabischen Umbruch-Länder hat der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan in Kairo große Themen angesprochen. Vor den Außenministern der Arabischen Liga definierte er seine Palästina-Politik: Der Staat der Palästinenser sei von der Weltgemeinschaft anzuerkennen, das sei keine Option, sondern eine Notwendigkeit.

Konflikte / Nahost / Türkei / Ägypten
13.09.2011 · 16:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen