News
 

Erdogan sagt geplanten Deutschland-Besuch überraschend ab

Bochum (dts) - Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan hat eine für Samstag geplante Teilnahme an der Verleihung des Bochumer "Steiger Awards" überraschend abgesagt. Grund sei der Absturz eines türkischen Militärhubschraubers in Afghanistan mit 17 Todesopfern, teilte der Veranstalter mit. Erdogan sollte einen Preis für 50 Jahre deutsch-türkische Freundschaft stellvertretend für das türkische Volk in Empfang nehmen, was im Vorfeld der Veranstaltung zu Kritik geführt hatte.

So wollen am Samstag in Bochum bis zu 20.000 Menschen gegen die Preisverleihung an Erdogan demonstrieren. Vor allem Armenier, Kurden und Aleviten sehen in dem Preis für den türkischen Ministerpräsidenten einen "Schlag ins Gesicht aller Minderheiten in der Türkei", wie es in einer Mitteilung der Alevitischen Gemeinde Deutschlands hieß.
DEU / Weltpolitik / Religion
17.03.2012 · 08:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen