News
 

Erdbebenopfer in Türkei nach 91 Stunden gerettet

Istanbul (dpa) - Retter haben 91 Stunden nach dem schweren Erdbeben im Osten der Türkei einen verschütteten jungen Mann lebend geborgen. Der 19-Jährige sei in der Stadt Ercis aus den Trümmern eines fünfstöckigen Gebäudes gerettet worden, berichtete der türkische Fernsehsender NTV. Der Überlebende wurde in eine Krankenstation gebracht. Unterdessen stieg die Zahl der Todesopfer nach dem Erdbeben auf 523. Zudem sind 1650 Menschen verletzt, wie der Krisenstab der Regierung mitteilte.

Erdbeben / Türkei
27.10.2011 · 10:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen