News
 

Erdbeben rüttelt Menschen rund um den Bodensee wach

Lindau (dts) - Ein Erdbeben der Stärke 4,0 hat in der Nacht zum Donnerstag viele Menschen rund um den Bodensee wachgerüttelt. Das Epizentrum lag nach Angaben von Geologen in Liechtenstein, spürbar war die Erschütterung um 1:59 Uhr jedoch auch in der Schweiz, in Österreich und in Teilen Süddeutschlands. "So ein bemerkbares Erdbeben gab es schon lange nicht mehr" twitterte ein Internetnutzer aus Pfäfers in der Schweiz, ein anderer schrieb: "Epizentrum St. Galler Rheintal, ganzes Haus zitterte hier".

Viele Twitter-Nutzer beklagten sich, von dem Erdbeben wach geworden zu sein. Auch wenn Beben der Stärke 4,0 noch vergleichsweise schwach sind, kleinere Schäden können sie durchaus anrichten. Bei einem gleichstarken Beben im Jahr 2011 nördlich von Nassau gab es vereinzelt Risse in Hauswänden, 2001 wurden in Kerkrade bei Aachen sechs Menschen verletzt, mehrere Schornsteine stürzten ein.
Vermischtes / DEU / BWB / BAY / Liechtenstein / Schweiz / Österreich / Natur / Erdbeben
12.12.2013 · 02:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
26.07. 13:37 | (00) 35 Jahre bei HARTING
26.07. 13:36 | (00) 40 Jahre bei HARTING
26.07. 13:34 | (00) 45 Jahre bei HARTING
26.07. 13:34 | (00) Effizienz-Preis NRW 2017
26.07. 13:32 | (00) 35 Jahre bei HARTING
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen