News
 

Erdbeben in Westdeutschland: Keine Schäden

Düsseldorf (dpa) - Ein Erdbeben der Stärke 4,4 hat am Abend viele Menschen im Westen Deutschlands aufgeschreckt. Verletzt wurde ersten Erkenntnissen zufolge aber niemand. Auch Sachschäden hat es keine gegeben. Bei der Polizei gingen Hunderte Anrufe besorgter Bürger ein. Das Beben war kurz nach 21.00 Uhr in einem Radius von rund 200 Kilometern spürbar - laut Experten von Bielefeld bis Brüssel, im Bonner Raum und sogar bis Amsterdam. Es war das bisher heftigste in Deutschland in diesem Herbst.

Erdbeben
09.09.2011 · 05:56 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen