News
 

Erdbeben in Rom - Keine Schäden

Rom (dpa) - Die italienische Hauptstadt Rom ist von einem leichten Erdstoß erschüttert worden. Wie das Nationale Institut für Geophysik und Vulkanologie mitteilte, lag das Epizentrum des Bebens der Stärke 3,2 im Umfeld der Gemeinden Castelnuovo, Magliano Sabino und Morlupo nördlich der Hauptstadt. Verletzt wurde italienischen Medienberichten zufolge niemand. Auch Sachschäden wurden zunächst nicht bekannt. Rom liegt geologisch auf einer Art Sandbank und zählt nicht zu den sonderlich erdbebengefährdeten Gebieten in Italien.

Erdbeben / Italien
10.07.2011 · 21:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen