News
 

Erdbeben in Iran mit 110 Verletzten

Berlin (dpa) - Bei einem Erdbeben im Nordosten Irans sind mindestens 110 Menschen verletzt und zahlreiche Gebäude zerstört worden. Das Beben mit einer Stärke von 5,7 hatte zahlreiche Dörfer getroffen. Viele von ihnen seien zu 80 Prozent zerstört, hieß es. Wie die offizielle Nachrichtenagentur IRNA berichtet, habe es vorerst nur einen Schwerverletzten gegeben. Er befindet sich in kritischem Zustand. Rettungshelfer befürchten aber weitere Opfer unter den Trümmern.

Unglücke
30.07.2010 · 23:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen