News
 

Erdbeben erschüttert US-Ostküste

Washington (dpa) - Ein Erdbeben der Stärke 5,9 hat die amerikanische Ostküste erschüttert. Wie die US-Erdbebenwarte USGS berichtete, lag das Epizentrum des Bebens bei der Ortschaft Mineral im US-Bundesstaat Virginia, rund 130 Kilometer südwestlich von Washington. Das Beben war auch in der Hauptstadt und in New York zu spüren. Berichte über Verletzte oder größere Schäden lagen zunächst nicht vor. In Washington wurden mehrere Gebäude evakuiert, darunter das Pentagon, das Außenministerium und das Kapitol.

Erdbeben / USA
23.08.2011 · 20:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen