News
 

Erdbeben erschüttert Spanien: mehrere Tote

Murcia (dpa) - Beim schlimmsten Erdbeben in Spanien seit 55 Jahren sind im Südosten des Landes mehrere Menschen ums Leben gekommen. Die genaue Zahl der Opfer ist noch unklar. Die Behörden waren zunächst von mindestens zehn Toten ausgegangen, inzwischen ist von acht Opfern die Rede. Das Beben hatte die Stärke 5,3 und ließ einige Häuser einstürzen. Die Opfer wurden in der Stadt Lorca in der Region Murcia geborgen. Die Behörden schlossen nicht aus, dass unter den Trümmern eingestürzter Gebäude noch weitere Opfer gefunden werden könnten. Dutzende von Menschen wurden verletzt.

Erdbeben / Spanien
12.05.2011 · 01:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen