News
 

Eon will in Asien wachsen

Essen (dts) - Deutschlands größter Energieversorger prüft die Expansion nach Asien. "China ist ein interessanter Markt", sagte der neue Eon-Chef Johannes Teyssen, 51, im Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" (Samstag-Ausgabe). "Global wächst der Energiebedarf in Europa geht er eher zurück", so Teyssen weiter.

Sein Konzern müsse sich deshalb neue Geschäftsfelder suchen und neue Märkte erschließen. Eon überlege derzeit, wie der Konzern Know-how im Bereich regenerativer und konventioneller Energien für die Wachstumsregionen der Welt anbieten könne. Teyssen ist seit Mai neuer Eon-Vorstandschef. Der Konzern arbeitet an einem tief greifenden Umbau. Anfang November will Teyssen seine neue Konzernstrategie präsentieren.
DEU / Unternehmen / Energie
23.10.2010 · 01:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen