News
 

Eon verkauft Gazprom-Beteiligung

Düsseldorf (dts) - Der deutsche Energiekonzern Eon hat den von der Konzerntochter Eon Ruhrgas gehaltenen Anteil von 3,5 Prozent an dem russischen Erdgasförderunternehmen Gazprom verkauft. Das teilte das Unternehmen am Mittwoch in Düsseldorf mit. Hierzu habe sich Eon mit der staatlichen russischen Investitionsbank, Vnesheconombank (VEB), auf die Übernahme von 2,7 Prozent an Gazprom geeinigt.

Die Kaufpreiszahlung und die Übertragung der Aktien an die VEB sollen noch im Dezember erfolgen. Die verbleibenden 0,8 Prozent wurden bereits über den Markt verkauft. Insgesamt erzielte Eon aus diesen Transaktionen einen Verkaufserlös von 3,4 Milliarden Euro. Daraus ergibt sich ein Buchgewinn von rund 2,5 Milliarden Euro.
DEU / Unternehmen / Energie
01.12.2010 · 14:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen