News
 

Eon-Chef verteidigt Klage gegen Brennelementesteuer

Düsseldorf (dpa) - Eon-Chef Johannes Teyssen hat seine angekündigte Klage gegen die Brennelementesteuer verteidigt. Der Konzern werde den Vermögensschaden durch die Stilllegung der Moratoriums-Anlagen und die Schlechterstellung im Vergleich zum rot- grünen Konsens nicht hinnehmen, sagte Teyssen dem «Focus». Diese Doppelbelastung sei unzumutbar. Es bestehe die Gefahr, dass die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft unter dem Atom-Ausstieg leide, so der Strommanager.

Energie / Atom
05.06.2011 · 12:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen