News
 

Eon bekräftigt: Abbau von 11 000 Stellen weltweit

Düsseldorf (dpa) - Deutschlands größter Energiekonzern Eon hat den Abbau von weltweit 11 000 Arbeitsplätzen bestätigt. Die Zahl der einzusparenden Stellen werde sich am oberen Ende der bisher genannten Bandbreite von 9000 bis 11 000 bewegen, teilte die Eon AG mit. Nach dpa-Informationen aus Unternehmenskreisen ist dabei für Deutschland ein Abbau von 6500 Stellen wahrscheinlich. Konzernchef Johannes Teyssen hatte den Atomausstieg zum Anlass für seinen strikten Sparkurs genommen. Eon will 1,5 Milliarden Euro pro Jahr einsparen.

Energie / Eon
22.11.2011 · 15:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen