News
 

Entwicklungsminister fordert Schutz für Helfer in Afghanistan

Berlin (dpa) - Entwicklungsminister Gerd Müller verlangt für die deutschen Hilfsorganisationen in Afghanistan auch nach dem Abzug der Kampftruppen eine Grundsicherung durch die Bundeswehr. Die Sicherheit der insgesamt mehr als 2000 Helfer müsse «Top-Priorität» haben, sagte Müller. Der Schutz durch rein afghanische Kräfte reiche dafür «aus heutiger Sicht» nicht aus. Die Bundeswehr will ihre Kampftruppen bis zum Ende des Jahres vom Hindukusch abziehen. Geplant ist, dass 2015 nur noch bis zu 800 Bundeswehrangehörige im Rahmen einer Ausbildungsmission bleiben.

Konflikte / Entwicklungshilfe / Afghanistan
31.01.2014 · 06:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen