News
 

Enttäuschende Konjunkturdaten ziehen US-Börsen ins Minus

New York (dpa) - Enttäuschende Konjunkturdaten haben die US-Börsen auf Talfahrt geschickt. Zum einen war die Beschäftigung im Privatsektor im April schwächer als erwartet gestiegen, zum anderen hatte sich die Stimmung der Dienstleister überraschend und deutlich verschlechtert. Der Dow Jones ging mit minus 0,7 Prozent bei 12 724 Punkten aus dem Handel. Der Kurs des Euro gab wieder etwas nach. Die Gemeinschaftswährung lag zuletzt bei 1,4827 Dollar.

Börsen / USA
04.05.2011 · 22:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen