News
 

Entscheidung zu Schlecker-Transferlösung - Querschuss aus Hannover

Ehingen (dpa) - Morgen fällt die Entscheidung über die Finanzierung von Transfergesellschaften für rund 11 000 Schlecker-Beschäftigte. Ihnen droht ansonsten die Kündigung. Bei der Finanzierung war eine Einigung unter allen Bundesländern angestrebt worden. Am Abend dann lehnte jedoch Niedersachsen als erstes Bundesland eine Beteiligung an der Schlecker-Transferlösung ab. Die Länder müssen entscheiden, ob sie sich an einer Bürgschaft für einen KfW-Kredit über rund 70 Millionen Euro beteiligen. Mit dem Geld sollen sechs Monate lang Auffang-Gesellschaften mitfinanziert werden.

Handel / Drogerien
27.03.2012 · 22:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.10.2017(Heute)
16.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen