News
 

Entscheidung über Staatshilfen für Opel auf nächste Woche vertagt

Rüsselsheim (dts) - Die für heute angesetzte Entscheidung über Staatshilfen für den angeschlagenen Autobauer Opel ist offenbar auf die kommende Woche vertagt worden. Das berichtet die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf Teilnehmer des Lenkungsausschusses. Ursache der Verschiebung seien "terminliche Gründe". General Motors (GM), der Mutterkonzern von Opel, hat bei Bund und Ländern Kreditbürgschaften in Höhe von 1,1 Milliarden Euro beantragt. Insgesamt will GM von den EU-Staaten mit Opel-Werken 1,8 Milliarden Euro. Der US-Konzern will selbst 1,9 Milliarden Euro zur Sanierung beisteuern.
DEU / Autoindustrie / Unternehmen
04.06.2010 · 10:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen