News
 

Entschärfung von Weltkriegsbombe: Evakuierung von Koblenz läuft an

Koblenz (dts) - In Koblenz ist die größte Evakuierungsaktion in der Stadt seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs angelaufen. Grund ist der Fund einer 1,8 Tonnen schweren britischen Luftmine am 20. November, die nun am Sonntag entschärft werden soll. Bis Sonntag 9 Uhr müssen daher 45.000 der 106.000 Koblenzer ihre Wohnungen verlassen haben.

Die Entschärfung selbst soll nach derzeitigem Stand am Sonntag zwischen 15 und 17 Uhr erfolgen. Am Samstag soll in Koblenz auch die Räumung eines Gefängnisses mit 200 Häftlingen abgeschlossen sein. Betroffen sind neben den Anwohnern auch rund 700 Patienten in zwei Krankenhäusern und die Bewohner von sieben Altenheimen. Wegen der Entschärfung ist am Sonntag mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. So werden neben drei Bundesstraßen auch die Bahnstrecken an beiden Rheinufern gesperrt.
DEU / RLP / Polizeimeldung
03.12.2011 · 10:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen