News
 

Enthüllungsjournalist in China getötet

Peking (dpa) - Ein chinesischer Enthüllungsjournalist ist mit zehn Messerstichen getötet worden. Der 30-jährige Li Xiang hatte über einen Lebensmittelskandal um illegal wiederverwertetes Speiseöl berichtet. Wie die Polizei nach Angaben der Nachrichtenagentur Xinhua mitteilte, wurde der Fernsehreporter in der Nacht in der Provinz Henan umgebracht. Nach Aussagen von Augenzeugen habe er gerade seinen Wagen geparkt, als ihn ein unbekannter Angreifer vor seiner Wohnanlage niedergestochen habe. Blogger sehen einen Zusammenhang mit seinen Recherchen über den Skandal um das «Gossen-Öl».

Medien / Kriminalität / China
21.09.2011 · 06:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen