News
 

Entführte türkische Fähre gestürmt - Geiselnehmer getötet

Ankara (dpa) - Rund zwölf Stunden nach der Entführung einer türkischen Fähre im Marmarameer haben Sicherheitskräfte das Schiff gestürmt und den Geiselnehmer getötet. Die übrigen 25 Menschen an Bord konnten unverletzt befreit werden. Der etwa 30 Jahre alte Täter habe angegeben, der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK anzugehören, hieß es von türkischen Behörden. Er soll gedroht haben, das Schiff mit einer Bombe in die Luft zu sprengen. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung soll Beweismaterial sichergestellt worden sein.

Kriminalität / Schifffahrt / Entführungen / Türkei
12.11.2011 · 09:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen