News
 

Entführte Bankiersfrau: Todesursache offenbar Stichverletzungen

Heidenheim (dts) - Die entführte Bankiersfrau aus dem baden-württembergischen Heidenheim soll an Stichverletzungen gestorben sein. Das sei das vorläufige Ergebnis der Obduktion, wie die Polizei heute mitteilte. Der genaue Zeitpunkt des Todes und die näheren Tatumstände seien indes noch nicht geklärt. Der Polizeisprecher Volker Lück bestätigte heute, dass es sich bei der gestern Abend in der Nähe von Heidenheim gefundenen Frauenleiche um die entführte Bankiersfrau Maria B. handelte. Der Schwerpunkt der Sonderkommission "Flagge" liege jetzt bei der Feststellung des Täters. Ein Spaziergänger hatte die Leiche der Entführten am Donnerstag gegen 20 Uhr in einem Waldstück zwischen Nietheim und Niesitz gefunden. Der Fundort liegt knapp 15 Kilometer nördlich von Heidenheim, dem Wohnort der 54-Jährigen. Maria B. war am 12. Mai entführt worden.
DEU / Kriminalität / Gewalt
04.06.2010 · 18:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.09.2017(Heute)
20.09.2017(Gestern)
19.09.2017(Di)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen