News
 

Entführte Bankiersfrau: Polizei stellt großflächige Suche ein

Heidenheim (dts) - Die Polizei Heidenheim hat heute die großflächige Suche nach der vor über einer Woche entführten Bankiersfrau Maria B. eingestellt. Wie die Behörde mitteilte, liege der Fokus der Ermittlungen nunmehr auf einer "punktuellen Suche" und auf der Auswertung der rund 1.200 bislang eingegangenen Hinweise. Von diesen Hinweisen seien knapp 500 "wertige Spuren", 200 habe die Polizei bereits abgearbeitet. Neben den Beamten der Soko sollen heute Nachmittag 50 zusätzliche Polizisten zusammen mit Angehörigen der Bergwacht nach Maria B. suchen. Den genauen Ort der Suche wollte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht bekannt geben, es handele sich jedoch um "schwieriges Gelände". Zu einem Bericht der "Bild"-Zeitung, wonach Blut der Entführten in ihrem Auto gefunden wurde, machte die Polizei keine Angaben. Die 54-jährige Maria B. wird seit Mittwoch vergangener Woche vermisst, bei ihrem Ehemann war an diesem Tag eine Lösegeldforderung von 300.000 Euro eingegangen.
DEU / Polizeimeldung / Kriminalität
21.05.2010 · 15:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen