News
 

Enormer Schaden durch Zyklon «Yasi»

Sydney (dpa) - Schwere Verwüstungen hat der Zyklon «Yasi» im Nordosten Australiens angerichtet. Der Wirbelsturm kam an der Küste auf bis zu 300 Stundenkilometer, auf dem Weg ins Landesinnere schwächte er sich etwas ab. Ob Menschen verletzt oder getötet wurden, ist noch unklar. Mehr als 170 000 Menschen sind ohne Strom. «Yasi» deckte Häuser ab und knickte Bäume um. Es sei noch zu früh, um eine Bilanz zu ziehen, sagte die Ministerpräsidentin des Bundesstaates Queensland, Anna Bligh, am Morgen.

Wetter / Unwetter / Australien
03.02.2011 · 04:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen