News
 

Englischer Sechsling nach Frühgeburt tot

London (dpa) - Ein englischer Sechsling ist eine Woche nach seiner Frühgeburt gestorben. Der Junge und seine fünf Geschwister seien in Oxford 14 Wochen zu früh auf die Welt gekommen, sagte der Promiberater Max Clifford im Auftrag der Familie am Abend. Die Sechslinge - vier Mädchen und zwei Jungen - wogen bei ihrer Geburt am 14. Mai gerade einmal 590 bis 885 Gramm. Der gestorbene Junge sei einer der kleinsten gewesen. Der Zustand der fünf übrigen Säuglinge sei weiterhin kritisch.
Gesundheit / Kinder / Großbritannien
21.05.2010 · 23:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen