News
 

England unter Schock - Erstes Todesopfer bei Krawallen

London (dpa) - Randalierer und Brandstifter versetzen ganz London in Angst und Schrecken und tragen die Gewalt jetzt auch in weitere englische Städte. Nach vielen Verletzten in drei Chaos-Nächten erlag heute ein 26-Jähriger seinen Schussverletzungen - das erste Todesopfer der Krawalle. Der Mann war gestern im Londoner Stadtteil Croydon schwer verletzt aus einem Auto gezogen worden. Premier David Cameron stockte die Polizeikräfte drastisch auf. Statt 6000 Polizisten wie in der Nacht zum Montag sollten nun 16 000 Ordnungshüter die Gewalt von der Straße drängen.

Gesellschaft / Gewalt / Großbritannien
09.08.2011 · 16:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen