News
 

England: Schule verbietet Röcke als Uniform

Ipswich (dts) - In der britischen Stadt Ipswich in der Grafschaft Suffolk hat eine Schule Röcke als Teil der Schuluniform verboten. Die Schule musste wiederholt Mädchen nach Hause schicken, da diese entweder "unpassende" Röcke an hatten oder diese an der Taille hochgerollt hatten, um sie kürzer zu machen. Demnach sollen von nun an alle 1.700 Schüler und Schülerinnen Hosen tragen.

"Mit der neuen Hosen-Politik können die Lehrer ihre Zeit wieder voll für den Unterricht verwenden", so der Direktor. Außerdem sei man nicht die erste lokale Schule, die ein Rock-Verbot eingeführt habe. Von deren Seite habe man nur positive Erfahrungen gemacht. Bis jetzt hätten sich auch nur zwei Eltern über die neue Kleiderordnung beschwert, so der Direktor.
Großbritannien / Kurioses / Bildung
23.08.2011 · 14:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen