News
 

Energiewende: SPD-Vize fordert Machtwort Merkels zu Seehofer

Berlin (dts) - In der Großen Koalition wird der Streit um den CSU-Vorsitzenden Horst Seehofer und seine Forderung nach teilweiser Neuverhandlung der Energiewende immer heftiger: "Ich gehe davon aus, dass Frau Merkel ihn zur Ordnung ruft – so wie in früheren Fällen auch", sagte der stellvertretende SPD-Vorsitzende Ralf Stegner der "Bild-Zeitung" (Montagausgabe). Indirekt sprach der SPD-Vize dem bayerischen Ministerpräsidenten sogar die Regierungsfähigkeit ab. "Seehofer hat nur die bayerischen Kommunalwahlen im Blick. Der Rest ist ihm egal. So kann man nicht seriös regieren", kritisierte Stegner.

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer wies die Kritik an Seehofer zurück und forderte im Gegenzug von der SPD-Spitze ein Ende der Attacken. "SPD-Chef Gabriel muss seine Leute in den Griff kriegen, sonst werden die Angriffe auf Horst Seehofer zur dauerhaften Belastung für die GroKo", sagte Scheuer der Zeitung.
Politik / DEU / Energie
10.02.2014 · 07:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen