News
 

Endspurt bei Klimagipfel in Cancún

Cancún (dpa) - Die mexikanische Präsidentin des Klimagipfels in Cancún, Patricia Espinosa, hat zwei mutige Kompromisspapiere vorgelegt. Das erste umfasst die Fortführung des Kyotoprotokolls, das zweite auch die Klimaziele der USA und der Entwicklungsländer. Beide Papiere könnten zusammen zu einem neuen Weltklimavertrag führen. Allerdings muss das Plenum den Entwürfen noch zustimmen, kann aber auch noch Änderungen einfügen oder alles ablehnen. Bolivien hat bereits angekündigt, dagegen zu stimmen - damit würde das Vorhaben scheitern.

UN / Klima
11.12.2010 · 04:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen