News
 

Ende des Schreckens? - 68-Tonnen-Zylinder platziert

Washington (dpa) - Erneut schürt BP Hoffnungen auf ein Ende der Ölpest. Ein neuer Mega- Zylinder wurde über dem Leck platziert. Ob die Konstruktion so dicht ist, dass tatsächlich kein Öl mehr direkt ins Meer strömt, steht noch nicht fest. Der bisherige «Deckel» saß nur locker auf dem Bohrloch und fing lediglich einen Bruchteil des ausströmenden Rohöls auf. Die US-Regierung hat inzwischen ein neues Verbot von Tiefseebohrungen erlassen. Der Bohrstopp soll zunächst bis Ende November gelten.
Umwelt / USA
13.07.2010 · 17:26 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen