News
 

Empörung über Vorstoß aus Union gegen Spielplätze

Berlin (dpa) - Ein Vorstoß aus der Senioren-Union gegen Kitas und Kinderspielplätze in Wohngebieten hat für eine Welle der Empörung gesorgt. Vor 50 Jahren wäre so etwas nicht vorgekommen, jetzt würden die Kinder bei uns ausgegrenzt. Das sagte der Präsident des Kinderschutzbundes, Heinz Hilgers, der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Die CDU distanzierte sich von der nordrhein-westfälischen Senioren- Union. Deren Landeschef Leonhard Kuckart findet die Pläne der Bundesregierung verfassungswidrig, Kitas und Spielplätze auch in reinen Wohngebieten grundsätzlich zu erlauben.

Kinder / Umwelt / CDU
10.02.2011 · 17:04 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen