News
 

Empörung über Umerziehungscamp für «feminine» Jungen

Kuala Lumpur (dpa) - In Malysia sorgen fragwürdige Umerziehungscamps für vermeintlich schwule Jungen für Empörung. Die Teenager sollen dort mit Militärmärschen und Religionsstunden auf einen staatlich verordneten Pfad der Tugend gebracht werden. Die Jungen hätten freiwillig an dem viertägigen Kurs teilgenommen, beteuerten die unter Beschuss geratenen Behörden des konservativen Bundesstaates Terengganu. Homosexualität ist in dem mehrheitlich muslimischen Malaysia verboten und wird mit 20 Jahren Haft bestraft.

Gesellschaft / Kinder / Malaysia
21.04.2011 · 11:11 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen