News
 

Emnid-Chef: Fußball-WM kann schwarz-gelbe Koalition retten

Berlin (dts) - Der Chef des Meinungsforschungsinstituts Emnid, Klaus-Peter Schöppner, erwartet von der Fußball-Weltmeisterschaft einen positiven Effekt für die schwarz-gelbe Regierung. "Die WM könnte Merkels Koalition retten", so Schöppner gegenüber der Online-Ausgabe der "Bild"-Zeitung. Die gute Stimmung könne demnach den "Druck von der Koalition nehmen und für mediale Entlastung sorgen", sagte der Chef des Meinungsforschungsinstitutes. Die schwarz-gelbe Koalition dürfe allerdings keinen "negativen Kontrapunkt setzen, sonst kann sie von der möglichen Sommermärchen-Stimmung nicht profitieren". Wenn das deutsche Team bei der WM aber doch keinen Erfolg haben sollte, treffe die Regierung womöglich "nach drei Tagen Trauer über die vergeigte WM die blinde Wut der Bürger".
DEU / Fußball-WM / Parteien
11.06.2010 · 14:40 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen