News
 

Emig muss dem hr 1,1 Millionen Euro Schadenersatz zahlen

Frankfurt/Main (dpa) - Der frühere Sportchef des Hessischen Rundfunks, Jürgen Emig, muss seinem Ex-Arbeitgeber mehr als 1,1 Millionen Euro Schadenersatz zahlen. Das Arbeitsgericht Frankfurt gab damit der Klage des Senders statt. Der Sender wollte von dem Journalisten allerdings 1,78 Millionen Euro Schadenersatz haben. Emig war im Oktober 2008 wegen Untreue und Bestechlichkeit zu zwei Jahren und acht Monaten Haft verurteilt worden. Er hatte zwischen 2001 und 2004 mehr als 300 000 Euro Schmiergeld und Schleichwerbung in die eigene Tasche gewirtschaftet.

Urteile / Prozesse / Medien
13.04.2011 · 13:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
05.12.2016(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen