News
 

Elton John bereut Fehler der Vergangenheit nicht

London (dts) - Der Sänger und Komponist Elton John gesteht sich viele Fehler aus seiner Vergangenheit ein. Wie der Brite gegenüber dem Magazin "Radio Times" zugibt, habe er "viele Fehler gemacht, aber ohne die Fehler wäre ich nicht zu dem geworden, was ich heute bin." Der seit über zwanzig Jahren trockene Entertainer möchte daher keine Erfahrung missen: "Ich bin zu alt um mir Vorwürfe zu machen."

Seinen Wandel verdankt Elton John nach eigenen Angaben vor allem Freunden und seiner Familie. Insbesondere sein Partner David Furnish habe ihm sehr geholfen. Mit seinen Erfahrungen hilft John nun seinerseits anderen "gestrauchelten" Stars. Bisher hätten bekannte Größen des Unterhaltungsgeschäft wie Rufus Wainwright, Davey Johnstone und sogar Eminem die Hilfe des 63-Jährigen angenommen. Bekannt wurde der 1995 zum Ritter geschlagene Musiker in den 1970ern durch sein zweites Studioalbum "Elton John".
Großbritannien / Leute
19.10.2010 · 13:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen