News
 

Elfenbeinküstes Kakao-Hafen in der Hand der Ouattara-Truppen

Abidjan (dpa) - Der abgewählte Präsident der Elfenbeinküste, Laurent Gbagbo, hat weitere schwere Niederlagen im Machtkonflikt in dem westafrikanischen Land erlitten. Die Truppen des von der internationalen Gemeinschaft anerkannten Wahlsiegers Alassane Ouattara nahmen auch die Hafenstadt San Pedro ein. Dort befindet sich der weltweit größte Exporthafen für Kakao. Zuvor hatten Ouattaras Truppen bereits die Hauptstadt Yamoussoukro unter ihre Kontrolle gebracht.

Elfenbeinküste
31.03.2011 · 18:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen