News
 

Elfenbeinküste: Wählerregistrierung abgebrochen

Abidjan (dts) - Die Regierung der Elfenbeinküste hat heute die Registrierung der Wählerschaft für die kommende Präsidentschaftswahl abgebrochen. Damit reagiere sie auf die zunehmenden Spannungen im Land, so ein offizieller Sprecher. Bereits am Dienstag war es in Abidjan, der größten Stadt des Landes, wie auch in anderen Landesteilen zu gewaltsamen Demonstrationen gekommen. Oppositionellen zufolge seien von der Regierung Wählernamen von den Listen gelöscht worden. Seit 2005 wurde die Wahl des Präsidenten in der Elfenbeinküste jährlich verschoben. Dies war das offiziell letzte Amtsjahr des aktuellen Präsidenten Laurent Gbagbo.
Elfenbeinküste / Weltpolitik / Wahlen
11.02.2010 · 16:38 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen